Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Soap

Stadtbummel in Stuttgart

Heute waren wir ganz spontan in Stuttgart. Das ist ja meine Heimatstadt, aber ich war in den letzten Jahren selten mal noch dort. Es hat sich viel verändert. 


Fahrstuhl im Breuninger, Stuttgart. Markennennung unbezahlt.

Viele Jahrzehnte lang bekannte Geschäfte, Kaufhäuser, gibt es zum Teil nicht mehr oder verändert, verkleinert. Und überall wird gebaut, neue Häuser entstehen, neue Läden, manche sind klasse, andere unbezahlbar, und wieder andere öde und fade. Es waren wahnsinnig viele Menschen da, aber auch auf den Straßen, der Autobahn, der B10, überall quoll es über vor Fahrzeugen. 


Immer bereit zum Fotografieren.

Ich dachte eigentlich, am 1. Ferientag unseres Bundeslandes wäre es nicht so schlimm. Falsch gedacht. Da ich höchst selten mal noch in so eine große Stadt komme (die im Vergleich zu anderen Großstädten ja eher klein ist), war ich schon ziemlich überfordert. 


Ein Laden mit ganz vielen Funko-Pop-Figuren. Markennennung unbezahlt.

Ich muß mich dann konzentrieren auf das, was ich sehe, auf den nächsten Schritt, den ich gehe, denn so viele Menschen und so viele Dinge, die es zu sehen gibt, stressen mich total. In einem Laden gab es sooo viele Funkos, so viele habe ich noch nie gesehen. Bei uns auf dem Land (mehr oder weniger) ist ja eh tote Hose in vielen Dingen. Die Funko, die ich gerne gehabt hätte, gab es dennoch nicht. Egal. Statt dessen habe ich für den kleinen Bären etwas Tolles gefunden. 


Für den kleinen Bären ein Reiseset mit Gitarre und allem Krimskrams.

Ein Reiseset (Koffer mit Zubehör) und eine Gitarre dazu. Paßt perfekt. Eigentlich war das nämlich für eine Barbie-Puppe. Die war natürlich auch dabei. Mit der darf dann das Enkelmädchen spielen. Und die Barbie hat mich auch fasziniert, weil sie endlich mal eine Barbie ist, die nicht klapperdürr ist! Gegessen haben wir dort, wo wir früher immer mit unseren Kindern gegessen haben, wenn wir zusammen in Stuttgart waren, im Dinea


Schnitzel mit Pommes im Dinea. Markennennung unbezahlt.

Das ist in einem Kaufhaus oben drin. Nicht sonderlich klasse, aber bezahlbar. Dafür haben wir viel Geld in einem Café noch liegen lassen, für Kuchen und Getränke. Und wir haben uns unfaßbar teure Schokoade gekauft. Ein Schweizer Schokoladengeschäft mit handgemachter, ganz frischer Schokolade. Ich habe noch nie in meinem Leben so viel Geld für so wenig Schokolade bezahlt.


Ein Schokoladengeschäft mit unfaßbar viel und teurer Schokolade. Markennennung unbezahlt.

Aber nun bin ich froh, wieder Zuhause zu sein. Ich gucke nachher noch meine Abend-Soap an (Alles was zählt) und gut ist es. Mein Klavier schläft schon seit Tagen ... 



Nickname 29.07.2019, 18.22 | (4/4) Kommentare (RSS) | PL

autumnlove
 
  

#herbstliebhaberin
#demregenlauscherin
#glücksmomentegenießerin
#zuvielschokoladeesserin
#kuchenbäckerin
#lattemacchiatotrinkerin
#bücherleserin
#klaviertastenquälerin
#dekoeinkäuferin
#schwedenmöbelhaberin
#handtaschenbenutzerin
#gedankengrüblerin
#serienimmerwiederguckerin
#smartphonenieweglegerin
#alltagsfotoknipserin
#instagrammitmacherin
    
 
geplaudert
Grit:
Nachtrag/Antwort:Wir bestellen die Pizza und
...mehr
Gwen:
P.S. das haben wir es: Frisch Hefe. Ich bin n
...mehr
Grit:
Hallo Linda,da gab es Familien-Pizzen in XXL
...mehr
Gwen:
Eine Pizza kann ganz schön aufwendig werden,
...mehr
Peggy :
Pizza wird es demnächst auch bei uns geben.Bi
...mehr
auf der Leine
Einträge ges.: 31
ø pro Tag: 1
Kommentare: 189
ø pro Eintrag: 6,1
Online seit dem: 25.07.2019
in Tagen: 32