Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Natur

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier

Der Tag gestern hat sich zu einem richtig schönen Sommertag entwickelt, nicht so heiß, immer mal sonnig und wieder wolkig, einfach so meine Vorstellung von Sommer, wie ich gut damit leben kann oder könnte, wenn es immer so wäre. Jetzt kommt die Hitze wieder auf uns zu und ich freue mich so auf den Herbst, wenn das Schwitzen mal ein Ende hat und man in den winzigen Dachkämmerchen besser schlafen kann. Gestern Vormittag war ich in der nächsten Stadt in dem großen Supermarkt und habe einige Kekssorten ohne Milch gefunden, bei Joghurt ohne Milch und ohne Soja sieht es da schon anders aus, nur ein einziges Joghurt aus Mandelmilch hatten sie, und meine Hafermilch, die ich am ehesten noch mag von allen, die ich bisher ausprobiert habe, hatten sie auch nicht, bzw. diese war ausverkauft, wie hier im Nachbarort bei uns auch. Will wohl jeder haben?! 


Es packte mich dann am Nachmittag noch, rauszugehen bei dem tollen Wetter, und so spazierte ich spontan in den Nachbarort zur Drogerie und kaufte ein paar wenige Dinge, Spülmittel und so, es war klasse, das Wetter, und ich konnte schöne Fotos machen, ein toller Himmel mit schönen Wolken und meine Laune war auch gut. 


Heute ist schon wieder Donnerstag und Tochter ist auch wieder heil nach Hause gekommen, sie war zwei Tage bei einer Freundin, ich habe ja immer Sorge, wenn ich sie mit ihrem kleinen Auto auf der Autobahn weiß, manchmal ist es mir lieber nicht zu wissen, wo meine Kids überall herumfahren, alle anderen sind momentan im Urlaub, die einen zusammen in Dänemark, die anderen in Straßburg.

Es klappt übrigens super, weniger an das Smartphone zu gehen, vor allem deshalb, weil ich das Spiel gelöscht habe und auch die neue Hülle hält mich immer wieder zwischendurch davon ab, sinnlos ohne Grund nach dem Teil zu greifen. Zum Fotografieren ist sie natürlich etwas unpraktischer, weil sie eben aufzuklappen ist und man das Smartphone nicht wie gewohnt halten kann, aber das ist alles Gewohnheitssache, und in der Handtasche oder auch überhaupt ist es auf jeden Fall mit dieser Hülle viel besser geschützt als zuvor. 



Nickname 22.08.2019, 07.22 | (8/8) Kommentare (RSS) | PL

Gut in der Spur

Draußen regnet es schon wieder und ich bin wirklich überrascht, daß dieser August mal so anders ist als all die anderen in meinem Leben. Nahezu immer war der August einfach nur widerlich und dauerhaft heiß! Letztes Jahr war ja sowieso eine Katastrophe, da war von April bis in den Oktober hinein fast Dauer-Sommer. Auch wenn mehrere Monate in diesem Jahr – laut Wettermenschen im TV – heißer waren als jemals zuvor, so waren bisher die heißen Tage insgesamt immerhin weniger als im vorigen Jahr. Und dieser August hat tatsächlich angenehme Temperaturen zwischendurch und sogar ab und an recht kühle Nächte und Morgende. Das liebe ich! So könnte es bleiben. Von mir aus könnte auch gleich der Herbst kommen. Weil ich ihn liebe. 


Im Internet habe ich mich etwas schlau gemacht.  Backen mit Honig, wie im vorigen Eintrag erzählt, macht übrigens nicht wirklich Sinn. Da Honig beim Erhitzen seine guten Stoffe verliert bzw. sie zerstört werden. Ich werde also weiterhin bei Zucker beim Backen bleiben, aber eben deutlich weniger Süßes insgesamt essen. Auch Ersatz-Süßungsmittel wie Agavendicksaft, Ahornsirup usw., was es da alles so gibt, sind zum Backen ja auch nicht geeignet und haben nicht wirklich mehr gesundheitlichen Wert. Man müßte sie in riesigen Mengen verzehren, um die wenigen guten Inhaltsstoffe überhaupt abzubekommen. Außerdem werden all diese Dicksäfte und Sirupe im Ausland produziert. Am Besten und für die Umwelt gesündesten ist Honig aus der Region, frisch von einem richtigen Imker, aber eben nicht zum Backen oder in sehr heißen Getränken. Zucker reduzieren und selten genießen und gut ist es. Heute gibt es übrigens angebratene Nudeln mit Speckwürfelchen und Ei. Tochter fährt nach Stuttgart und trifft sich mit einer Freundin. Habe schon fleißig meinen Haushalt gemacht, auch das, was ich gestern nicht gemacht habe, und so bin ich gut in der Spur. 



Nickname 15.08.2019, 10.34 | (6/6) Kommentare (RSS) | PL

Herrliches Wetter!

Heute war ich zwei Mal unterwegs, erst früh schon in der nächsten Stadt im großen Supermarkt, habe mir Zeit gelassen und mal gründlich alles angesehen, was es gibt, danach Zuhause habe ich kurzfristig noch einen Spaziergang in den nächsten Ort gemacht zur Drogerie, mit dem Auto hätte ich gar nicht fahren können, die Straße war komplett zu, Stau ohne Ende stundenlang, vermutlich wieder ein Unfall auf der Autobahn, dann umfahren alle die Autobahn und fahren bei uns durch und es gibt Stau ohne Ende, Tochter kam deshalb auch schon zu spät zur Schule, denn der Bus steht dann natürlich auch im Stau. Gut, daß ich zu Fuß zur Drogerie bin und das Wetter war einfach herrlich, genau mein Ding, wir hatten heute nur bis zu 23 Grad und viele Wolken, kurz ein kleiner Regenschauer und ansonsten einfach wunderschön, so sollte es immer sein. 


Gekocht habe ich auch brav, Putenfleisch mit Karotten und Kartoffelbrei, und gerade eben habe ich ein paar Folgen von Hubert & Staller angesehen, auf DVD. Im Haushalt habe ich dafür nicht alles gemacht, das ich vorhatte, aber dafür war ich ja zwei Mal unterwegs und habe einige Dinge besorgt. 



Nickname 13.08.2019, 17.06 | (9/9) Kommentare (RSS) | PL

Nasser August

Die halbe Nacht und schon den ganzen Morgen bzw. Vormittag schüttet es wieder mal aus Kübeln. Im Bad war es so unerträglich, daß mir beinahe die Tränen kamen vor Erschöpfung, Schwitzen, stickiger Luft und noch Migräne mit dazu. So viel Regen wie in der letzten Zeit … könnte gerne etwas abgeben davon. So sehr ich ihn liebe, aber wenn die Luft in der Wohnung unerträglich drückend und warm ist, dann habe ich das Gefühl zu ersticken, die schrägen Dachfenster müssen bei Regen ja leider zu bleiben. 


Diese schöne Serviettenbox habe ich mir gegönnt, die alte ist zwar noch in Ordnung, wird auch weiterhin in Benutzung bleiben, aber die alte ist einfarbig (beige) und diese neue paßt wunderschön zu unserer Blechschilder-Wand am Eßtisch. Mußte eh Servietten bestellen und so kaufte ich diese Box noch mit dazu. 

Heute Morgen mußten wir schon große Kehrwoche machen und Tochter macht nachher noch die Kühlschranktorte fertig, dann heute Nachmittag ist das große Familientreffen, das bei Sohn III stattfindet. Ich hoffe, der Regen hört bis dahin auf, denn wir wollen ja Grillen und in der Wohnung ist auch nicht so viel Platz, wir sind 9 Personen, das wird eng. Also bitte trockenes Wetter zum Draußensitzen! 

Seit gestern haben wir einen neuen Fernseher, ich habe ihn noch nicht benutzt, aber er scheint klasse zu sein. Ich hoffe, er hält länger als der alte. 



Nickname 10.08.2019, 09.57 | (9/9) Kommentare (RSS) | PL

Dauerregen

Gestern gab es nur ein einziges Wetter: Dauerregen. Ab und zu mit einem kleinen Gewitter. Aber ansonsten wirklich Dauerregen. Ich hoffe, daß es heute trockener bleibt, dann kann ich alles machen und das Einkaufen ist auch einfacher. Bei dem Supermarkt, zu dem ich immer fahre, gibt es keine überdachten Parkplätze. Es wird also immer alles naß, wenn man die Waren zum Auto bringt. Ich versuche dann zwar, einen großen Schirm über den Einkaufswagen zu halten, aber das ist alles Mist. Vielleicht kaufe ich gleich ein paar Dinge für Samstag ein, denn da feiern wir dann zwei Geburtstage zusammen mit der ganzen Familie. Bitte dann keinen Regen! Wir feiern bei Sohn III, der hat eine kleine, schöne Terrasse und seinen tollen Grill. Ich freue mich schon, alle dann wiederzusehen. 


Das Enkelmädchen habe ich schon 1 ½ Monate nicht mehr gesehen. Manchmal sehe ich sie drei Mal im Monat, manchmal viele Wochen gar nicht. Ist halt so. Gestern habe ich mir noch zwei Staffeln von Elementary bestellt. Und für meinen Serviettenspender neue Servietten. Leider gibt es die passenden nicht mehr, aber eine Größe, die hoffentlich auch paßt. Außerdem war da noch so ein toller anderer (vom Motiv her) Serviettenspender, den mußte ich mir doch selbst gleich schenken. Zwei zu haben stört nicht, denn wenn alle Kids mit Anhang zu Besuch sind, brauchen wir zwei Tische und somit können wir dann auch zwei Serviettenständer sehr gut gebrauchen. Immerhin benutze ich meinen jetzigen fleißig. Was ich heute zu Mittag koche, das weiß ich noch nicht. Ich werde mal Tochter fragen, ob sie einen Wunsch hat. Dann fahren wir zusammen zum Einkaufen, denn sie hat ja Ferien.



Nickname 08.08.2019, 07.02 | (7/7) Kommentare (RSS) | PL

Morgens um Sieben

Morgens um Sieben, und es kommt der Himmel runter. Gewitter vom Feinsten und Prasselregen. Lasse den Laptop mal lieber auf Akku laufen, obwohl ich das sonst nie mache. Ich lasse den alten Laptop eigentlich immer am Strom. Trage ihn auch nie hin und her. Für Hin und Her habe ich ja mein Smartphone. Jedenfalls schüttet es aus Kübeln, und das Gewitter ist so nah wie selten. Richtige Schläge tut es, daß man zusammenzuckt. In so einer Dachwohnung habe ich bei Unwetter durchaus Angst. Gewitter und Hagel oder Sturm und Starkregen, da traue ich den vielen schrägen Dachfenstern nicht. 


Gestern haben Tochter und ich noch Torte/Kuchen gegessen und am Abend kam Sohn III und er brachte seinen eigenen Grill mit, damit wir lecker Steak machen konnten. Leider regnete es zuvor, und auch während dem Essen auf dem Balkon fielen wieder einige Tropfen, mit dem Sonnendach, ausnahmsweise bei Regen offen, ging es aber noch. Danach schnell wieder in die Wohnung und der Regen hörte auch wieder auf. Die Steaks waren lecker und wir werden uns im kommenden Jahr auch so einen tollen kleinen Grill kaufen oder wünschen. Denn unser einfacher Elektrogill ist einfach mehr für Würstchen gedacht, Steaks werden darauf leider nicht besonders gut.


Markennennung unbezahlt.

Ich habe gestern für meine schöne Schilderwand noch ein kleines Schild bekommen. Der Mann hat dann eines der alten Schilder ausgetauscht gegen das neue, das alte dann nach unten, da ist noch ein ganz kleines bißchen Platz gewesen. Damit das neue Schild besser zu sehen ist. Sehr mühsam, alte Schilder mit den winzigen Nägelchen weg zu bekommen, ohne daß das Schild verbiegt und die Wand kaputt geht. Fröhliches Ausziehen und Umziehen in ein paar Jahren, ob wir dann alle Schilder ohne Probleme abbekommen wage ich sehr zu bezweifeln. 


Markennennung unbezahlt.

Tja, müssen wir wohl noch lange hier wohnen bleiben … Wenn das Unwetter aufhört, muß ich mich an den Haushalt machen. In der Wohnung ist es immer noch bäh warm und drückend. Ich freue mich schon so auf den Herbst. Dann paßt mein Blogkleidchen auch endlich zur Jahreszeit. 



Nickname 07.08.2019, 07.05 | (9/9) Kommentare (RSS) | PL

Glücksmomente

Letzte Nacht gab es ein Gewitter und sehr viel Regen. Und auch jetzt am Vormittag prasselt der Regen auf das Dach. Ich liebe die Melodie des Regens, diese Musik, wenn er auf das Dach prasselt. Von dem her ist diese Dachwohnung wirklich herrlich. Nur nicht bei der Sommerhitze. Lassen wir das Thema. Darüber kann man ja jammern ohne Ende, aber ich will die schönen Dinge des Lebens aufgreifen, Dunkelheit und Schmerz gibt es genug. Also reden wir über die Glücksmomente. 


Markennennung unbezahlt.

So ein Glücksmoment ist für mich immer auch eine gute Zeitschrift. Von denen gibt es natürlich Müll ohne Ende, aber wenn man sucht und ein bißchen mehr Geld ausgibt als nur ein paar Cent, dann findet man auch gute Zeitschriften. So wie die von Guido. Ich sehe mir auch immer wieder gerne Shopping Queen im Fernsehen an. Nicht immer, aber immer wieder. Manchmal nerven mich die Frauen derart, daß ich ausschalten muß. Aber ich mag gerne in ihre Wohnungen spickeln und mich einfach amüsieren und ablenken lassen vom Alltag, unser Netflix ist zur Zeit tot, viel Ärger mit dem Internetanbieter und der Verbindung. Ich sehe mir gerne Wohnungen an, wie die Leute sie einrichten, wie sie leben, und ich mag Deko, liebe es, wenn alles zueinander paßt. Der Geldbeutel setzt da zwar eine Bremse, aber wenn man sucht, findet man immer Möglichkeiten, dank dem Schweden, dank Depot und all der schönen Dinge, die es da auch für weniger Geld gibt. Das Zuhause gemütlich und schön machen, das ist mir wichtig. Es ist mein Zuhause, meine Burg. 

Heute also ein regnerischer Sonntag, keine Pflichten, die Natur saugt den Regen in sich auf, das tut gut. Der Monat Juli geht auch schon wieder langsam zu Ende und die Zeit rast. Tochter hat nun Ferien. Der Mann geht gleich weg zu einem Brunch, Tochter und ich werden uns Bistro Baguettes gönnen, die Faulheit siegt mal wieder über das Kochen. Verwöhnprogramm für die Damen, einfach tun und lassen, was wir wollen und was eben möglich ist. 



Nickname 28.07.2019, 10.37 | (6/6) Kommentare (RSS) | PL

autumnlove
 
  

#herbstliebhaberin
#demregenlauscherin
#glücksmomentegenießerin
#zuvielschokoladeesserin
#kuchenbäckerin
#lattemacchiatotrinkerin
#bücherleserin
#klaviertastenquälerin
#dekoeinkäuferin
#schwedenmöbelhaberin
#handtaschenbenutzerin
#gedankengrüblerin
#serienimmerwiederguckerin
#smartphonenieweglegerin
#alltagsfotoknipserin
#instagrammitmacherin
    
 
geplaudert
Grit:
Nachtrag/Antwort:Wir bestellen die Pizza und
...mehr
Gwen:
P.S. das haben wir es: Frisch Hefe. Ich bin n
...mehr
Grit:
Hallo Linda,da gab es Familien-Pizzen in XXL
...mehr
Gwen:
Eine Pizza kann ganz schön aufwendig werden,
...mehr
Peggy :
Pizza wird es demnächst auch bei uns geben.Bi
...mehr
auf der Leine
Einträge ges.: 31
ø pro Tag: 1
Kommentare: 189
ø pro Eintrag: 6,1
Online seit dem: 25.07.2019
in Tagen: 32